Spargel in der Kiste

... es gibt ihn wieder:  Spargel aus Deutschland. 

Da die Preise nicht jede Woche gleich sind, stellen wir hier jeweils die aktuellen Preise online. Wenn Sie Spargel bestellen möchten, dann melden Sie sich bitte 2 Werktage vor Ihrer Lieferung bei uns per Telefon, Mail oder über das Kontaktformular (bitte einfach drauf klicken, sie werden weitergeleitet) hier auf der Homepage. 


Wir haben: 

  • Spargel weiß/viol. 16+ (Klasse 2): 8,50 Euro/ 500 g (bioland)
  • Spargel weiß 22+ (Klasse 1): 9,50 Euro/ 500 g (bioland) 

Bitte teilen Sie uns mit, wieviel Gramm wir Ihnen schicken sollen und ob die Bestellung einmalig oder regelmäßig (beispielsweise jede Woche) erfolgen soll. 


Wieso ist Spargel so teuer?: 

Bevor Spargel überhaupt geerntet werden kann, muss der Landwirt die Jungpflanzen 3 Jahre hegen und pflegen. Nach sechs Erntejahren muss der Standort gewechselt werden und neue Jungpflanzen gesetzt werden. Boden auf dem Spargel gewachsen ist braucht eine oft jahrelange Erholungspause, bis dort wieder neuer Spargel angebaut und geerntet werden kann.

 

Wieso kostet Bio-Spargel mehr als konventioneller: 

Bei Bio-Spargel wird auf den Einsatz von Pestiziden verzichtet.

Damit ein Schimmelbefall beim Spargel verhindert wird, lassen ökologisch wirtschaftende Betriebe zwischen den einzelnen Spargelpflanzen mehr Platz, damit der Wind durch wehen kann und somit die Pflanzen schneller abtrocknen können. Dadurch können sie weniger Spargel auf einer Fläche anbauen als konventionelle Betriebe, was zu einem geringeren Ertrag führt. Konventionelle Betriebe verhindern dieses Problem durch den Einsatz von Spritzmitteln. Auch werden dort Herbizide eingesetzt, damit Unkraut bekämpft werden kann.